Teilnahmebedingungen

 

1. Sollten von unserer Seite aus die Seminardaten und/oder –orte geändert werden müssen oder bei Ausfall des Seminars, steht Ihnen die umgehende, vollständige Rückerstattung der Seminargebühr zu. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

2. Ziehen Sie Ihre Seminaranmeldung weniger als 10 Tage vor Seminarbeginn zurück , wird es keine Rückzahlung der Teilnahmegebühr – auch nicht teilweise – geben. Gern können Sie Ihren Platz an einen anderen Teilnehmer abtreten. Sollte Ihr Rücktritt durch eine Notlage begründet sein, werden individuelle Lösungen angestrebt.

3. Sollten Sie sich entschließen, nicht an dem gesamten Seminar teilzunehmen, oder es nicht abzuschließen, wird es keinerlei Rückerstattungen geben. Zudem kann Ihnen Ihr Ausbilder in diesem Fall die Vollendung des Kurses nicht bestätigen.

4. Ihre Teilnahme an dem Seminar berechtigt Sie nicht zur Ausübung der Heilkunde.

5. Während des Seminars wird es keine Heilbehandlungen geben. Ihre Teilnahme am Seminar ersetzt keine notwendigen ärztlichen oder heilpraktischen Maßnahmen. Gegenwärtige Heilbehandlungen sollten nicht unterbrochen oder aufgeschoben werden, und auch eine zukünftige medizinische Behandlung sollte nicht ohne qualifizierte Rücksprache aufgeschoben oder aufgehoben werden. Diese Entscheidungen sind die Ihren und von Ihnen allein zu verantworten.

6. Bitte teilen Sie dem Ausbilder/Koordinator vor Beginn des Seminars mit, wenn Sie sich gegenwärtig einer medizinischen oder ähnlichen Behandlung unterziehen.7. Sie tragen die volle Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen und stellen dem Seminarleiter, dessen Koordinator oder anderen Assistenten von jeglichen Haftungsansprüchen frei. Regresspflicht besteht nicht.